5. Juni 2014

Tätigkeitsschlüssel für besondere Personengruppen müssen ab Dezember 2014 vergeben werden

Bislang musste für bestimmte Personengruppen kein Tätigkeitsschlüssel in der Meldung zur Sozialversicherung eingegeben werden. Diese Personengruppen sind:
  • Behinderte Menschen in anerkannten Werkstätten oder gleichartigen Einrichtungen (Personengruppe 107)
  • Personen in Einrichtungen der Jugendhilfe, Berufsbildungswerken oder ähnlichen Einrichtungen für behinderte Menschen (Personengruppe 111)
  • Teilnehmer an Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (Personengruppe 204)

Ab Dezember 2014 muss auch für diese Personengruppen ein Tätigkeitsschlüssel in der SV-Meldung eingegeben werden. Dabei ist folgendes zu beachten:

Der Tätigkeitsschlüssel unterteilt sich folgendermaßen:
  1. Angaben zur Tätigkeit (Stellen 1-5)
  2. Angaben zum Schul-, Ausbildungsabschluss, Vertragsform (Stellen 6-9)
Da bei den oben genannten besonderen Personengruppen die individuelle Förderung des behinderten Menschen im Vordergrund steht, kann nicht in jedem Fall eine konkrete Tätigkeit benannt werden (Stellen 1-5).

Deshalb gilt für den Tätigkeitsschlüssel für die Stellen 1-5:
  • Sofern die Tätigkeit eindeutig einem Tätigkeitsschlüssel zugeordnet werden kann, ist dieser in der SV-Meldung anzugeben.
  • Sofern mehrere Angaben zutreffen, ist die Tätigkeit maßgebend, die vom zeitlichen Umfang her überwiegend ausgeübt wird.
  • Kann die Tätigkeit nicht eindeutig zugeordnet werden, kann die Meldungen zur Sozialversicherung ohne Angabe eines Tätigkeitsschlüssels an den Stellen 1-5 abgegeben werden.

Für die Stellen 6-9 gilt:
  • Diese Stellen sind von den Meldepflichtigen zukünftig IMMER mit den entsprechenden Angaben zu befüllen.

Die Änderungen gelten für Meldungen mit einem Meldezeitraum ab dem 01.12.2014:
  • Jahresmeldungen ab xx.xx.2014 bis 31.12.2014 mit Tätigkeitsschlüssel
  • Entgeltmeldung ab xx.xx.2014 bis xx.12.2014 mit Tätigkeitsschlüssel
  • Anmeldung ab 01.12.2014 mit Tätigkeitsschlüssel

Weitere Hilfestellungen finden Sie hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen